Über Vipp

Industriedesign seit 1939

Vipp entstand ursprünglich aus einem Bedarf an funktionalen Werkzeugen auf dem professionellen Markt. Genau wie Holger Nielsen, der Eimer für dänische Kliniken fertigte, betrachten auch wir uns als „Werkzeugmacher“ und messen die Qualität unserer Werkzeuge daran, dass sie langfristig unser alltägliches Leben verbessern.

Heute ist Vipp ein Familienunternehmen, das sich seit drei Generation im Besitz der Gründerfamilie befindet. Geführt wird das Unternehmen mit seinen 45 Mitarbeitern von Holgers Tochter Jette Egelund und ihren beiden Kindern Kasper und Sofie. Unser Heimatstandort befindet sich in Islands Brygge, einem Stadtteil von Kopenhagen, von wo aus wir unsere Produktpalette, die von Küchen, über Badezimmer, Möbel, Beleuchtung und Accessoires bis hin zu Fertighäusern reicht, stetig erweitern. 

Egal, ob Saughaken oder Shelter, unser Ziel besteht immer darin, mit authentischen Objekten im Industriedesign funktionale Prinzipien aus dem professionellen Markt in das private Umfeld zu bringen. 

Auch wenn es der Vipp Treteimer zu Holger Nielsens Lebzeiten niemals über die dänische Grenze geschafft hat, überwindet Vipp heute alle Grenzen und ist in 30 Ländern erhältlich. Unser zweites Zuhause ist unser Showroom in New York.

 

'Unser Bestreben ist es, die Welt mit weniger, aber besseren Produkten zu füllen - Nachhaltigkeit schlägt kurzlebige Trends.'
KASPER EGELUND, CEO UND INHABER IN DER 3. GENERATION

story

From Marie to MoMA

Explore